•  Deutsch
  •  English

Transaktions-Details

BELGRAVIA & CO. berät die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) bei der Übernahme des Schweizer E-Bike Herstellers Biketec

BELGRAVIA & CO. hat die Kölner Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft e.g. („ZEG“, www.zeg.de) exklusiv bei der Übernahme des Schweizer E-Bike Herstellers Biketec AG („Biketec“, www.flyer-bikes.com) von der EGS Beteiligungen AG, Zürich (“EGS Beteiligungen”, www.ernst-goehner-stiftung.ch) beraten.

Biketec ist der führende Schweizer Produzent von Premium-E-Bikes, die international unter der Marke FLYER vertrieben werden. Biketec verfügt mit seinen über 200 Mitarbeitern über eine eigenständige Marktpräsenz in der Schweiz, in Deutschland, Österreich sowie in den Niederlanden.

Die ZEG ist ein Verbund von rund 960 unabhängigen Fahrradhändlern und verfügt sowohl im Vertrieb als auch im Einkauf über eine starke Position im Schlüsselmarkt Deutschland. Auch in den Benelux-Ländern, in Frankreich, Polen und Österreich verfügt die ZEG über eine starke Marktpräsenz. Mit einem Gruppenumsatz in Höhe von 1,2 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2016 und einem umfassenden Angebot an Zubehör erreicht die ZEG im Einkauf deutlich bessere Konditionen als Biketec mit einem Jahresabsatz von 50.000 bis 60.000 Elektrorädern. Darüber hinaus wird Biketec vom Zugang zum ZEG-Händlernetzwerk profitieren.

Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

BELGRAVIA & CO. agierte als exklusiver M&A-Berater für die ZEG auf dieser Transaktion.